Ein Wirtshaus aus einer anderen Zeit


Das Wirtshaus Löwen zählt mit seinen fast 300 Jahren zu den ältesten Gasthäusern von Bad Ragaz. Es liegt direkt am Ort, an welchem sich einst der Zugang zum alten Zollhaus befand. Die Zollbrücke bildete damals den einzigen Zugang zu Graubünden.  Inwiefern eine geschichtliche Verbindung zwischen der alten Zollstation und dem Wirtshaus Löwen besteht, kann nicht mit Sicherheit nachgewiesen werden. Es ist jedoch ohne Weiteres vorstellbar, dass eine Taverne die Reisenden und Fuhrleute mit ihren Pferden beherbergte, bevor sie die mühsame Reise nach Graubünden antraten.

Die lange Geschichte ist nicht eindeutig dokumentiert und lässt Raum für Interpretation, eines jedoch ist sicher, viele hungrige Mägen wurden versorgt und manch durstige Kehle erfrischt. 

Seit 2005 führen nun wir, Andreas und Rosa Ilmer das wunderschöne Haus in zweiter Generation. Im Wissen, dass nichts so beständig ist, wie die Veränderung haben auch wir in diesen 15 Jahren vielerlei Fussabdrücke hinterlassen. Wir waren auch davon überzeugt, dass es Zeit wird neue Wege zu gehen und waren deshalb gewillt das Fortführen der Geschichte vom Löwen in andere Hände zu geben.

Nun aber, so sollte es nicht sein – ein historisches Ereignis, welches in Form eines unsichtbaren Missetäters die ganze Weltwirtschaft lahmlegte, zwang auch uns erneut zum Umdenken. 

In jeder Krise steckt auch eine Chance. Zeit um «alte Zöpfe» abzuschneiden, Zeit um etwas Neues zu wagen. Dabei entdeckten wir sie neu, unsere Leidenschaft und unsere Liebe zum Löwen. Kompromisslos planten wir um, dabei blieb keine Tasse und kein Teller auf dem andern stehen. Ihr werdet Euch wundern, aber wir glauben Ihr werdet es lieben.

Wir jedenfalls sind begeistert, etwas schlanker, etwas bodenständiger, etwas frecher wird der neue  - alte Löwe sein, wenn wir uns wiedersehen.

Galerie


Die Jahre habe unseren Löwen geprägt und jeder der hier ein und aus ging hat Spuren hinterlassen. Ein wahrer Schatz an Raritäten, Antiquitäten und Kuriositäten haben sich so angesammelt. Wir haben sie entstaubt, poliert, thematisch sortiert und nun für Euch liebevoll arrangiert. Euer Besuch bei uns ist neben dem Genuss also auch eine kleine Reise in die Vergangenheit.Viel Spass beim entdecken und frag einfach nach, zu den meisten Dingen haben wir spannende Geschichten zu erzählen.